Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Großteil der früheren Air-Berlin-Mitarbeiter noch ohne Job

Großteil der früheren Air-Berlin-Mitarbeiter noch ohne Job

Archivmeldung vom 22.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Air Berlin
Air Berlin

Bild: Internetseite Air Berlin / Eigenes Werk

Die Air-Berlin-Pleite endet für viele Ex-Beschäftigte offenbar in Hartz IV. Auch rund sieben Monate nach der Insolvenz ist ein großer Teil der früheren Belegschaft weiter ohne Job oder wenigstens Aussicht auf eine neue Beschäftigung, schreibt die "Bild" in ihrer Donnerstagausgabe.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen-Wirtschaftsexpertin Katharina Dröge hervorgeht, seien alleine in Berlin und Brandenburg, wo die Airline zuletzt 2.700 Angestellte hatte, mehr als zwei Drittel der dort arbeitslos gemeldeten Ex-"Air-Berliner" weiter ohne Beschäftigung. "Bitter für die Belegschaft, zumal Air Berlin-Chef noch vier Millionen einstreicht", so Dröge zu "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige