Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Droege Group erteilt Galeria eine Absage

Droege Group erteilt Galeria eine Absage

Freigeschaltet am 27.03.2024 um 16:21 durch Mary Smith
Droege Group
Droege Group

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Düsseldorfer Investmenthaus Droege Group will das Warenhausunternehmen Galeria Karstadt Kaufhof doch nicht übernehmen. Das teilte eine Sprecherin der Droege Group dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) auf Nachfrage mit. Zugleich bestätigte Droege erstmals, dass der Investor grundsätzlich Interesse gehabt hatte. "Vor dem Hintergrund der umfangreichen Handelsexpertise der Droege Group wurde eine mögliche Beteiligung an Galeria Karstadt Kaufhof geprüft", hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der Insolvenzverwalter und das Management Team seien am 11. März frühzeitig informiert worden, "dass die Droege Group vorzeitig aus dem Verkaufsprozess ausscheide", heißt es weiter. Damit war Droege nicht unter den vier potenziellen Investoren, die ein verbindliches Angebot abgegeben haben. Der Insolvenzverwalter von Galeria hatte sich nicht dazu geäußert, wer die Investoren sind, die die vier verbindlichen Angebote abgegeben haben. Auch Droege wies darauf hin, dass sie eine Vertraulichkeitsverpflichtung abgegeben haben und sich deshalb nicht zu weiteren Details äußern dürfen. Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus hat in Abstimmung mit dem Gläubigerausschuss von Galeria aus den vier Angeboten zwei Bieter ausgewählt, mit denen er in finale Verhandlungen geht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige