Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verbraucherpreise im August 2012: voraussichtlich + 2,0 % gegenüber August 2011

Verbraucherpreise im August 2012: voraussichtlich + 2,0 % gegenüber August 2011

Archivmeldung vom 29.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland wird sich im August 2012 voraussichtlich um 2,0 % gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird der Verbraucherpreisindex gegenüber Juli 2012 voraussichtlich um 0,3 % ansteigen.

Die Gründe für den Anstieg der Inflationsrate im August - in den Vormonaten Juli und Juni lag sie bei jeweils + 1,7 % - liegen vor allem in den kräftig gestiegenen Preisen für Kraftstoffe und Heizöl.

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird im August 2012 voraussichtlich um 2,2 % höher liegen als im August 2011. Gegenüber Juli 2012 steigt er voraussichtlich um 0,3 % an.

Die endgültigen Ergebnisse für August 2012 werden am 12. September 2012 veröffentlicht.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige: