Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Autogas 2017 wieder klar im Aufwind: Jahresbilanz des Kraftfahrt-Bundesamtes zeigt kräftiges Plus bei den Neuzulassungen

Autogas 2017 wieder klar im Aufwind: Jahresbilanz des Kraftfahrt-Bundesamtes zeigt kräftiges Plus bei den Neuzulassungen

Archivmeldung vom 10.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Ronny Richert / pixelio.de
Bild: Ronny Richert / pixelio.de

Autogas hat im Jahr 2017 viele Verbraucher als Alternativkraftstoff überzeugt. Ausschlaggebend für den Erfolg sind nach Ansicht des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG) vor allem der günstige Preis, das dichte Tankstellennetz sowie niedrige Schadstoffwerte.

Die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgelegte Jahresbilanz der Neuzulassungen verzeichnet 2017 für Autogas-Pkw im Vergleich zum Vorjahr einen kräftigen Zuwachs von 47,2 Prozent. Diesel-Fahrzeuge verbuchen hingegen ein deutliches Minus in Höhe von 13,2 Prozent. "Viele Verbraucher fürchten Diesel-Fahrverbote. Insbesondere für kostenbewusste Vielfahrer ist Autogas die saubere Alternative", kommentierte der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr. Autogas ist im Bundesgebiet an über 7.100 Tankstellen verfügbar.

Energieträger Flüssiggas: Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff (Autogas), für Heiz- und Kühlzwecke, in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

Quelle: Deutscher Verband Flüssiggas e. V. (ots)

Anzeige: