Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bayern als Industriestandort weltweit die Nummer drei

Bayern als Industriestandort weltweit die Nummer drei

Archivmeldung vom 10.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen Freistaat Bayern
Wappen Freistaat Bayern

Der Freistaat liegt in der weltweiten Rangliste der Industriestandorte auf Rang drei - und damit klar vor den großen Wirtschaftsnationen USA (Rang sechs) und Japan (Rang zehn). Das zeigt laut "Süddeutscher Zeitung" eine Studie der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (VBW), die am Mittwochabend veröffentlicht wird. Nur Schweden als Erster und die Schweiz als Zweiter liegen noch vor Bayern.

 Der Studie wurde von der IW Consult GmbH, einer Tochtergesellschaft des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln, erarbeitet. Sie vergleicht verschiedene Kriterien für die Standortqualität. Berücksichtigt wurden die 45 wichtigsten Konkurrenzländer der bayerischen Industrie. So liegt Bayern bei Infrastruktur und Wissen auf Platz eins beziehungsweise fünf. Bei Löhnen, Zinskosten und Steuersätze erreicht Bayern allerdings nur Rang 36.

Der Anteil der Industrie an der Bruttowertschöpfung ist in Bayern der Studie zufolge zwischen 1995 und 2011 von 23,5 auf 25,7 Prozent gestiegen. Damit hat Bayern weltweit die vierthöchste Industriedichte. Diese zeige, dass das "Gewicht der Industrie im Freistaat weiter zunimmt", während die meisten Länder eine Deindustrialisierung erlebten, sagt VBW-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte domino in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige