Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Deutschland importierte 2022 deutlich mehr Kohle

Deutschland importierte 2022 deutlich mehr Kohle

Archivmeldung vom 25.02.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Kohle
Kohle

Foto: Decumanus
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutschland hat im vergangenen Jahr acht Prozent mehr Kohle importiert als 2021. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine vorläufige Auswertung des "Vereins der Kohleimporteure" (VDKI).

Danach wurden insgesamt 44,4 Millionen Tonnen Kohle aus dem Ausland nach Deutschland geliefert. Aus Russland kamen davon 13 Millionen Tonnen. Das entspricht einem Rückgang um 37 Prozent. Die Lieferungen aus Südafrika mit plus 278 Prozent auf 3,9 Millionen Tonnen und Kolumbien mit plus 210 Prozent auf 7,2 Millionen Tonnen besonders stark an. Der Kohleimport aus den USA erhöhte sich im vergangenen Jahr laut VDKI um 32 Prozent auf 9,4 Millionen Tonnen und aus Australien um 15 Prozent auf 6,3 Millionen Tonnen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flora in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige