Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: Volkswagen erwägt Verzicht auf Dienstwagen

Bericht: Volkswagen erwägt Verzicht auf Dienstwagen

Archivmeldung vom 20.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo von Volkswagen
Logo von Volkswagen

Der Volkswagenkonzern diskutiert intern offenbar über den künftigen Umgang mit Dienstwagen. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" in ihrer aktuellen Ausgabe.

"Wir überprüfen, ob wir noch die richtigen Benefits anbieten", verkündet Arne Puls, Leiter des Konzern-Personalwesen-Managements, demnach im aktuellen Führungskräfte-Newsletter. Puls stellt die aktuellen Dienstwagen-Privilegien infrage. So überprüfe das Unternehmen, "ob zum Beispiel für Beschäftigte in Großstädten unser aktuelles Mobilitäts-Package mit persönlichem Geschäftsfahrzeug noch zeitgemäß ist oder ob wir hier Auswahlmöglichkeiten anbieten könnten". Noch ist Volkswagens Fuhrpark beispiellos. Einigen Tausend Managern stellt der Konzern derzeit sogar zwei Fahrzeuge zur Verfügung. Betriebskosten wie Tanken übernimmt die Firma.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abtei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige