Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Oberster Verbraucherschützer Müller: Verbraucher werden höhere Fleischpreise akzeptieren

Oberster Verbraucherschützer Müller: Verbraucher werden höhere Fleischpreise akzeptieren

Freigeschaltet am 20.05.2020 um 14:20 durch Andre Ott
Armut breitet sich in Deutschland expotentiell schnell aus (Symbolbild)
Armut breitet sich in Deutschland expotentiell schnell aus (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Verbraucher werden nach Einschätzung von Deutschlands oberstem Verbraucherschützer Klaus Müller steigende Fleischpreise nach der Verschärfung der Regeln in der Fleischindustrie akzeptieren.

"Bessere Bedingungen in der Fleischindustrie sind überfällig. Aus Umfragen wissen wir, dass eine Mehrheit der Verbraucher auch bereit ist, mehr für Fleisch zu zahlen, wenn sie sich darauf verlassen können, dass es unter besseren Bedingungen produziert wurde", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Müller, der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

"Fleisch ist ein hochwertiges Lebensmittel. Sein Preis muss abbilden, was seine Herstellung unter fairen Bedingungen kostet", sagte Müller. "Wenn diese Bedingungen für Verbraucher nachvollziehbar sind, zum Beispiel durch leicht verständliche Kennzeichnungssysteme oder höhere gesetzliche Standards, akzeptieren mehr Verbraucher diese höheren Preise", sagte der vzbv-Chef. Das gegenwärtige Preisniveau gehe "auf die zum Teil absolut inakzeptablen Arbeitsbedingungen und Tierhaltungsstandards sowie erhebliche Intransparenz über die Prozessqualität zurück", sagte Müller.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abrede in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige