Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Jürgen Großmann verzichtet auf Ausschüttung bei Georgsmarienhütte

Jürgen Großmann verzichtet auf Ausschüttung bei Georgsmarienhütte

Archivmeldung vom 03.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte
Der Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte

Foto: GMH official
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Eigentümer der Georgsmarienhütte verzichten auch in diesem Jahr auf eine Gewinnausschüttung, um ihr Unternehmen zukunftsfest zu machen. "Der Gewinn des Geschäftsjahres 2015 wird thesauriert. Dies ist noch für zwei weitere Jahre geplant. Die Kreditverträge enthalten entsprechende Erklärungen zum freiwilligen Verzicht", teilte die Sprecherin der Unternehmensgruppe, Iris Wilckens, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post") mit. Damit wollten die Gesellschafter die Entwicklung der Gruppe fördern.

Weiter erklärte sie: "Der Gesellschafter Dr. Jürgen Großmann hat seit 2012 auf Ausschüttungen verzichtet. Genauso seine Kinder, seit sie Mitgesellschafter sind."

Jürgen Großmann hält rund 51 Prozent an der Unternehmensgruppe, seine Kinder Johanna, Quirin und Anne-Marie rund 49 Prozent.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leblos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige