Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft L`Oréal will nicht für Wella bieten

L`Oréal will nicht für Wella bieten

Archivmeldung vom 26.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: L’Oréal S.A.
Bild: L’Oréal S.A.

Der weltgrößte Kosmetikkonzern L’Oréal erteilt der deutschen Shampoo-Marke Wella eine Absage: Sein Konzern werde nicht für Wella bieten, sagte L’Oréal-Vorstand Nicolas Hieronimus dem "Handelsblatt". L’Oréal sei in dem Bereich aus eigener Kraft stark genug. "Als Weltmarktführer sind wir bei Friseuren mit eigenen Marken sehr gut aufgestellt."

Wella gehört zum US-Konzern Procter & Gamble. Das US-Unternehmen lotet derzeit den Verkauf des deutschen Unternehmens aus. Hieronimus unterstrich, dass L`Oréal mit Zukäufen anders verfahre als Konkurrent Procter. "Wir haben eine andere Strategie: Wir wollen die Wurzeln eines zugekauften Unternehmens schützen", sagte Hieronimus. "Wenn wir eine Marke kaufen, identifizieren wir als Erstes ihre DNA und schützen sie wie unter einer Käseglocke. Wir stellen sicher, dass die wichtigsten Mitarbeiter bei uns bleiben, und wir lassen die Marke meist dort, wo sie entstanden ist."

Generell schloss er Zukäufe nicht aus: "Wir haben heute ein optimales Marken-Portfolio. Das sehen Sie daran, dass wir weltweit eineinhalbmal so stark wachsen wie der Markt. Doch wir schauen immer nach neuen Opportunitäten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abraum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige