Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Amazon beherrscht bereits Hälfte des deutschen Onlinehandels

Amazon beherrscht bereits Hälfte des deutschen Onlinehandels

Archivmeldung vom 28.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Spielbrett während des Spiels
Spielbrett während des Spiels

Foto: Horst Frank
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der deutsche Onlinehandel wird fast zur Hälfte von Amazon beherrscht. Laut einer Studie des Handelsverbands Deutschland (HDE), über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, entfielen 2017 auf die deutsche Tochter des US-Internetkonzerns 46 Prozent des Umsatzes, der bundesweit im E-Commerce erzielt wird. In diesem Jahr dürfte der Nettoumsatz im deutschen Onlinehandel 53,6 Milliarden Euro betragen, das wäre ein Plus von knapp zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Markt im Netz entwickele sich dynamisch, so der HDE im "Online-Monitor 2018", eine Sättigungsgrenze sei nicht in Sicht. Die Zahl der deutschen Onlineshopper wuchs 2017 um sieben Prozent, am stärksten in der Generation der über Sechzigjährigen. Die Umsatzzuwächse resultierten vor allem aus dem Bereich "Amazon Marketplace", dem virtuellen Marktplatz des Unternehmens, der auch anderen Anbietern offensteht. Dort stieg der Umsatz um 2,1 Milliarden Euro gegenüber 2016; zwölf Prozent der gesamten Onlineumsätze stammen von ursprünglich rein stationären Händlern. Aller Netzeuphorie zum Trotz: Das Onlinegeschäft macht noch immer nur knapp ein Zehntel des gesamten Handels in Deutschland aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige