Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Deutsche rechnen ab Anfang 2011 mit Euro-Absturz

Umfrage: Deutsche rechnen ab Anfang 2011 mit Euro-Absturz

Archivmeldung vom 07.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Gut jeder dritte Bundesbürger erwartet innerhalb der kommenden vier bis sechs Monate einen erneuten Absturz des Euro. Rund 80 Prozent der Bundesbürger glauben darüber hinaus, dass die hiesige Wirtschaft generell nicht von Deutschlands Zugehörigkeit zum Euro-Raum profitiert. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag des unabhängigen Vermögensverwalters Packenius, Mademann und Partner.

"Die Ergebnisse der Befragung spiegeln exakt unsere Erfahrung aus vielen Kundengesprächen wider - die Euro-Krise hat die Menschen nachhaltig verunsichert", sagt Heiko Löschen, Geschäftsführer von Packenius, Mademann und Partner. Die Verunsicherung der Kunden gründet dabei mitnichten nur auf einem unguten Bauchgefühl. Zeichnet sich doch in der Tat bis heute keine Lösung für die strukturellen Probleme der europäischen Gemeinschaftswährung ab. Die jüngsten Sorgen um Irlands Kreditwürdigkeit sind dafür der beste Beleg.

Quelle: Packenius, Mademann und Partner GmbH

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte logge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige