Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Einnahmenrekord von 16,0 Milliarden Euro im öffentlichen Personennahverkehr 2011

Einnahmenrekord von 16,0 Milliarden Euro im öffentlichen Personennahverkehr 2011

Archivmeldung vom 02.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Die Einnahmen aus dem Nahverkehr mit Eisenbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen (ÖPNV) erreichten im Jahr 2011 mit 16,0 Milliarden Euro einen neuen Höchststand. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Einnahmen um 1,7 % gegenüber dem Vorjahr an.

10,0 Milliarden Euro, rund 63 % der gesamten Einnahmen, erzielten dabei die 21 größten Unternehmen (mit jährlich mindestens 100 Millionen Fahrgästen). Insgesamt machen diese nur knapp 1 % aller ÖPNV-Unternehmen aus.

Mit 3,1 Milliarden Euro entfiel knapp ein Fünftel der Einnahmen auf den Ausbildungsverkehr mit Schülern, Studierenden und anderen Auszubildenden. Dies waren 1,8 % mehr als im Jahr 2010.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige