Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Studie: Einkommen steigen bis 2020 um 2.200 Euro im Jahr

Studie: Einkommen steigen bis 2020 um 2.200 Euro im Jahr

Archivmeldung vom 25.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Das verfügbare Jahreseinkommen der Deutschen wird 2020 im Vergleich zum Jahr 2012 um durchschnittlich 2.200 Euro höher liegen. Das ergab eine Studie der Bertelsmann Stiftung, aus der "Bild" (Donnerstag) zitiert. Danach profitieren besonders die oberen Einkommensschichten von der positiven Einkommensentwicklung: Wer heute im oberen Einkommensfünftel liegt (um 54.700 Euro Jahreseinkommen nach Steuern, Abgaben und Sozialtransfers), verdient in fünf Jahren im Schnitt 5.300 Euro mehr im Jahr.

Wer zum unteren Einkommensfünftel zählt (um 7.200 Euro), dagegen nur 750 Euro. Entscheidend für die Lohnentwicklung ist die Produktivität der Branche, heißt es in der Studie. Am meisten werden die Löhne demnach im Chemie- und Pharma-Bereich zulegen (plus 6.200 Euro).

Am wenigsten im Nahrungsmittelsektor (plus 1.000 Euro). Auch der Familienstand spielt eine wichtige Rolle für die Lohnentwicklung. Kinderlose zählen zu den Gewinnern.

Der Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Aart De Geus, hält diese Entwicklung für "bedenklich". "Wachsende Ungleichheit beeinträchtigt die Zukunftschancen sowohl der Menschen als auch unserer Wirtschaft und Gesellschaft als Ganzes", sagte de Geus gegenüber der Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte genius in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige