Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Beschäftigte von Eon, Innogy und RWE sollen im Sommer Klarheit haben

Beschäftigte von Eon, Innogy und RWE sollen im Sommer Klarheit haben

Archivmeldung vom 05.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

In den Verhandlungen mit den Energiekonzernen Eon, RWE und Innogy erwartet die Gewerkschaft Verdi eine Einigung noch vor den Sommerferien. "Nach unserem ersten Gespräch bin ich optimistisch, dass wir vor den Sommerferien eine Grundsatzvereinbarung mit Eon, Innogy und RWE zur Absicherung der Beschäftigten erreichen werden", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Andreas Scheidt der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. "Der Tarifvertrag sollte im Detail bis zum Herbst formuliert sein. Ich denke, das ist zu schaffen."

Die Chefs der Energiekonzerne - Johannes Teyssen (Eon), Uwe Tigges (Innogy) und Rolf Martin Schmitz (RWE) - hatten sich zuvor erstmals mit Spitzenvertretern von Verdi und der IGBCE sowie mit Konzern- und Gesamtbetriebsratsvorsitzenden der drei Unternehmen getroffen. Scheidt sagte der WAZ: "Unser Ziel ist, die bestehenden Tarifwerke der Unternehmen für die neue Situation zu nutzen. Es gibt darin gute Instrumente, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden."

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte silber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige