Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Social TV treibt Online-Werbeumsätze in die Höhe

Social TV treibt Online-Werbeumsätze in die Höhe

Archivmeldung vom 24.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
A.T. Kearney Analysen zeigen, dass Social TV die Online-Werbeumsätze bis 2016 auf bis zu 22 Milliarden US-Dollar steigern wird. Dadurch wird es zu einem Rückgang der Fernsehwerbeumsätze kommen. Derzeit gehen die Experten davon aus, dass TV-Hersteller gemeinsam mit OTT-Anbietern die treibende Kraft für die Social TV-Verbreitung sein werden und sich damit auch die Werbekosten sichern. Programmanbieter und Fernsehsender, die früher das Fernsehsignal kontrollierten, müssen nun zeitnah reagieren, um den Umsatzrückgang zu verhindern. Bild: "obs/A.T. Kearney"
A.T. Kearney Analysen zeigen, dass Social TV die Online-Werbeumsätze bis 2016 auf bis zu 22 Milliarden US-Dollar steigern wird. Dadurch wird es zu einem Rückgang der Fernsehwerbeumsätze kommen. Derzeit gehen die Experten davon aus, dass TV-Hersteller gemeinsam mit OTT-Anbietern die treibende Kraft für die Social TV-Verbreitung sein werden und sich damit auch die Werbekosten sichern. Programmanbieter und Fernsehsender, die früher das Fernsehsignal kontrollierten, müssen nun zeitnah reagieren, um den Umsatzrückgang zu verhindern. Bild: "obs/A.T. Kearney"

Bild

Eine Studie von A.T. Kearney zeigt, dass durch Social TV getriebene Online-Werbeumsätze bis 2016 jährlich um 25 Prozent steigen werden. Sie werden somit einen deutlich größeren Anteil der globalen Werbeumsätze auf Kosten von TV-Werbeeinnahmen einnehmen. Eine Verschiebung der Werbeumsätze zu Online-Werbung von bis zu 22 Milliarden US-Dollar halten die Experten für möglich.

Insbesondere neue Internetunternehmen sind die Treiber hinter der Zunahme von Social TV. Sie werden im besonderen Maß davon profitieren, da sie die Nutzung von Online-Medien in Bezug auf Fernsehinhalte intensivieren werden. Darüber hinaus stellen sie zusätzliche Fläche für Online-Werbung zur Verfügung welche für zielgruppenspezifische Werbung genutzt werden kann. Parallel dazu haben Telekommunikationsunternehmen auch begonnen das mit Social TV verbundene Umsatzpotenzial, basierend auf ihren IPTV Angeboten, für sich zu gewinnen. TV-Programmanbieter und Fernsehsender müssen nun zeitnah reagieren, um die Kontrolle über die Medienkonsumenten zu behalten und damit den Rückgang von Werbeumsätzen zu verhindern.

Quelle: A.T. Kearney (ots)

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige