Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft ProSiebenSat.1 bekommt neuen Chef

ProSiebenSat.1 bekommt neuen Chef

Archivmeldung vom 04.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
ProSiebenSat.1  Hauptgebäude: Detailansicht
ProSiebenSat.1 Hauptgebäude: Detailansicht

Foto: Florian Hurlbrink
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 tauscht überraschend den Chef. Bert Habets soll zum 1. November den Vorstandsvorsitz übernehmen, wie am Montagabend mitgeteilt wurde. Der bisherige CEO Rainer Beaujean scheide "in gegenseitigem Einvernehmen aus dem Vorstand aus", wie es hieß.

Habets saß seit Mai im Aufsichtsrat des Unternehmens. Mit ihm übernehme "einer der profiliertesten und erfolgreichsten Medienmanager Europas den Vorstandsvorsitz von ProSiebenSat.1", ließ sich der Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Wiele zitieren.

"Seine umfassende TV- und Digital-Expertise und Transformationserfahrung wird Bert Habets intensiv einbringen, um die Entwicklung von ProSiebenSat.1 zu einem Digitalkonzern weiter voranzutreiben", sagte er. Der gebürtige Niederländer Habets war zwischen 1999 und 2019 bei der RTL Group in Luxemburg tätig. In seiner Rolle als CEO verantwortete er die strategische Ausrichtung und operative Führung der Bereiche Broadcast, TV Production (Fremantle) und Digital Business. Zuerst führte er in den Niederlanden und später in der gesamten RTL Group diverse Streaming-Dienste ein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte armee in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige