Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Daimler setzt Produktion für mindestens zwei Wochen aus

Daimler setzt Produktion für mindestens zwei Wochen aus

Archivmeldung vom 17.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daimler AG Konzernzentrale in Stuttgart-Untertürkheim
Daimler AG Konzernzentrale in Stuttgart-Untertürkheim

Foto: User:Enslin
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Autobauer Daimler setzt den Großteil der Produktion in Europa für zunächst zwei Wochen aus. Grund sei die "sich zuspitzende Covid-19-Pandemie", teilte der Konzern am Dienstag mit. Die globalen Lieferketten könnten "vorübergehend nicht überall aufrechterhalten werden", hieß es in der Mitteilung.

Mit der Entscheidung werde "das Unternehmen auf vorübergehend niedrigere Nachfrage" vorbereitet und die Finanzkraft gesichert. Die Unterbrechung betreffe europäische Pkw-, Transporter- und Nutzfahrzeug-Werke des Unternehmens und beginne in dieser Woche. Eine Verlängerung der Maßnahmen hänge von der weiteren Entwicklung ab, so Daimler. Mit Blick auf die aktuelle Ausbreitung von Covid-19 ließen sich die wirtschaftlichen Auswirkungen auf Daimler "derzeit weder hinreichend ermitteln noch verlässlich beziffern".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gehweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige