Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VW-Beschäftigte bekommen 4,8 Prozent mehr Lohn

VW-Beschäftigte bekommen 4,8 Prozent mehr Lohn

Archivmeldung vom 20.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Volkswagenwerk Wolfsburg Bild: Volkswagen AG
Volkswagenwerk Wolfsburg Bild: Volkswagen AG

Volkswagen und die IG Metall haben in der Nacht zum Freitag in Hannover die Verhandlungen über den Haustarif abgeschlossen: Die Grundvergütung für die rund 120.000 VW-Tarifbeschäftigten steigt in zwei Stufen - zum 1. September 2016 um 2,8 Prozent und zum 1. August 2017 um 2,0 Prozent, teilte der Konzern mit.

Zudem erhalten die Beschäftigten einen Rentenzuschuss in Höhe von 200 Euro. Darüber hinaus wurde die Altersteilzeitregel bis zum Jahr 2022 verlängert. Die Erfolgsbeteiligung soll künftig auf Grundlage einer zweijährigen Bemessung gezahlt werden. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 20 Monate.

"Die Entgelterhöhung entspricht in ihrem Effekt dem Tarifergebnis der Metallindustrie", sagte VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte segen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige