Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bundeskartellamt hat Bedenken gegen Zusammenschluss Plus/Netto Marken-Discount

Bundeskartellamt hat Bedenken gegen Zusammenschluss Plus/Netto Marken-Discount

Archivmeldung vom 07.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Das Bundeskartellamt hat der EDEKA Zentrale eine Entscheidung zum Zusammenschluss des Tengelmann Discounters Plus und Netto Marken-Discount übersandt.

Darin äußert das Bundeskartellamt wettbewerbsrechtliche Bedenken. Das Bundeskartellamt befürchtet, dass die EDEKA-Gruppe durch den Zusammenschluss auf verschiedenen Märkten des deutschen Lebensmitteleinzelhandels eine beherrschende Stellung erreichen könnte. Die EDEKA Zentrale wird in den kommenden Wochen zu dem Entwurf Stellung nehmen und ist zuversichtlich, die Bedenken des Bundeskartellamtes ausräumen zu können.

Quelle: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte benzol in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige