Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: Daimler plant Aufspaltung im Dezember

Bericht: Daimler plant Aufspaltung im Dezember

Archivmeldung vom 12.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Daimler AG Konzernzentrale in Stuttgart-Untertürkheim
Daimler AG Konzernzentrale in Stuttgart-Untertürkheim

Foto: User:Enslin
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Autobauer Daimler will die geplante Zweiteilung des Konzerns in ein Pkw- und ein Lkw-Unternehmen offenbar im Dezember vollziehen. Das geht aus dem 46 Seiten schweren Spaltungsvertrag mitsamt 132 Seiten Anhang hervor, über den das "Handelsblatt" berichtet.

Demnach könnte Daimler Truck schon am 1. Dezember an der Frankfurter Börse gelistet werden, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Unternehmenskreise. Nach der Abtrennung des Nutzfahrzeuggeschäfts verpflichtet sich die Daimler AG laut Trennungsvertrag dazu, ihre dann verbleibenden Anteile an der Daimler Truck Holding AG von 35 Prozent für drei Jahre nicht ohne deren vorherige Zustimmung zu verkaufen.

Daimler kann diese Haltefrist aber auf zwölf Monate verkürzen, wenn der Vorstand um Konzernchef Ola Källenius zu der Einschätzung gelangt, dass eine Veräußerung zum entsprechenden Zeitpunkt aus wirtschaftlichen und strategischen Gesichtspunkten "geboten ist". Im Spaltungsvertrag werden laut "Handelsblatt" auch wichtige Lizenzfragen geklärt. Demnach verkauft die Daimler AG "alle eingetragenen oder durch Benutzung erworbenen Rechte an der Marke Daimler sowie die dazugehörigen Markenfamilien und Domains" an die Daimler Truck AG. Gleichzeitig gewährt die Daimler AG, die im Februar 2022 in Mercedes-Benz Group AG umbenannt werden soll, der Daimler Truck AG das "unentgeltliche, zeitlich unbeschränkte, einfache Recht", bei deren Produkten die Marke "Mercedes-Benz" und das "Dreizack-Stern"-Logo weiter zu benutzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hackt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige