Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Klares Votum gegen gesetzliche Begrenzung von Managergehältern

Klares Votum gegen gesetzliche Begrenzung von Managergehältern

Archivmeldung vom 05.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Mehr als 70 Prozent der Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen stellen sich darauf ein, dass die Wirtschaftskrise noch zwei Jahre oder länger andauern wird. Dies ergab heute eine Umfrage unter den Teilnehmern des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) in Wiesbaden.

Drei von vier Personalmanagern zeigten sich davon überzeugt, dass auch falsche Vergütungsanreize zu der Krise beigetragen haben. Mit einem klaren Votum sprachen sie sich allerdings gegen eine Begrenzung von Managergehältern per Gesetz aus: Knapp 81 Prozent lehnen einen Eingriff des Staates ab.

Die DGFP ist mit über 2.000 Mitgliedern (1.750 Unternehmen sowie über 250 Berater und Wissenschaftler) die Fachvereinigung für das Personalmanagement in Deutschland.

Quelle:Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP)

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tremor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige