Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ifo-Beschäftigungsbarometer: Deutsche Firmen suchen Personal

Ifo-Beschäftigungsbarometer: Deutsche Firmen suchen Personal

Archivmeldung vom 27.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Stellenaufbau in der deutschen Wirtschaft geht weiter. Das signalisiert das Ifo-Beschäftigungsbarometer, das das Münchener Wirtschaftsforschungsinstitut exklusiv für das "Handelsblatt" berechnet hat. Im April notiert der Index bei 108,1 Zählern; höher lag er zuletzt vor gut drei Jahren. Grund sei die sehr optimistische Stimmung; das Geschäftsklima war zuletzt sechs Monate in Folge gestiegen.

"Die Bereitschaft, neues Personal einzustellen, bleibt weiter positiv", sagte Ifo-Ökonom Klaus Wohlrabe, der die Umfrage unter Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes, des Handels und des Dienstleistungssektors betreut. Die Unternehmen äußern sich in der Umfrage zu ihren Beschäftigtenplanungen für die nächsten drei Monate.

Sie können ihre Planungen für die Beschäftigtenzahl für die nächsten drei Monate als "zunehmend", "gleich bleibend" oder "abnehmend" kennzeichnen. Wesentlicher Treiber des Beschäftigungsbooms bleibe weiterhin der Dienstleistungssektor mit einer hohen Einstellungsbereitschaft, betonte Wohlrabe. Zudem schlage sich die "sehr gute Lage in der Industrie" nach und nach auch im Einstellungsverhalten nieder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: