Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EU-Bürger sollen Anspruch auf Bankkonto bekommen

EU-Bürger sollen Anspruch auf Bankkonto bekommen

Archivmeldung vom 21.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Claudia Hautumm / pixelio.de
Bild: Claudia Hautumm / pixelio.de

Alle Bürger der Europäischen Union sollen in Zukunft einen gesetzlichen Anspruch auf ein Bankkonto bekommen. Darauf einigten sich Unterhändler des EU-Parlaments und Vertreter der Europäischen Rats am Donnerstag. Dieses Recht dürfe keinem EU-Bürger auf Grund seiner Nationalität oder seines Wohnortes verwehrt werden. Auch Bürger ohne einen festen Wohnsitz sollen demnach künftig ein Konto eröffnen können.

Gebühren und Bedingungen für Kontoeröffnungen sollen transparent, vergleichbar und für jedermann verständlich gemacht werden, der Wechsel zu einem anderen Konto soll erleichtert werden.

In jedem Mitgliedsstaat sollte es mindestens eine unabhängige Webseite geben, die die entsprechenden Informationen liefert.

Mehrere Millionen EU-Bürger über 15 Jahre haben derzeit kein Bankkonto. Die neuen Regeln müssen noch vom EU-Parlament abgesegnet werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gondel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige