Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Sparkassen sehen Kreditangebot in Gefahr

Sparkassen sehen Kreditangebot in Gefahr

Archivmeldung vom 07.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Sparkassen sehen durch schärfere Eigenkapitalregeln ein Drittel des Kreditangebots für ihre Kunden in Gefahr. Die derzeitigen Vorschläge des Baseler Ausschusses der Notenbanken und Aufsichtsbehörden bedeuteten "eine Verknappung des Kreditangebots der Sparkassen um mehr als 200 Milliarden Euro", heißt es in einem Positionspapier des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), das der Tageszeitung "Die Welt" vorliegt.

Außerdem wären die Kreditinstitute nach Ansicht des Verbandes gezwungen, mehr kurzfristige und weniger langfristige Kredite zu vergeben. Der Baseler Ausschuss setzt am Dienstag seine Beratungen über das als "Basel III" bezeichnete Regelwerk fort. Besonders betroffen wären nach Ansicht des DSGV die Unternehmen des Mittelstandes, die sich nicht ohne weiteres Geld am Kapitalmarkt beschaffen könnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schrei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige