Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Schienenverkehr: Bahnbetreiber Abellio sucht händeringend Lokführer

Schienenverkehr: Bahnbetreiber Abellio sucht händeringend Lokführer

Archivmeldung vom 08.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Einer der 35 von Abellio eingesetzten Talent 2
Einer der 35 von Abellio eingesetzten Talent 2

Foto: Falk2
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Bahnunternehmen Abellio kämpft mit akuten Personalproblemen. Die Tochter der niederländischen Staatsbahn wird vom 9. Dezember an auch das sogenannte Dieselnetz Sachsen-Anhalt betreiben, zu dem 16 Strecken gehören. Abellio sucht jedoch noch immer Lokführer und Zugbegleiter, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Rund 180 Lokführer braucht Abellio demnach für die zusätzlichen Strecken.

170 Arbeitsverträge sind nach Unternehmensangaben unterschrieben. Eingerechnet sind aber auch 50 Quereinsteiger, die eine neunmonatige Umschulung durchlaufen. Zwei der vier Kurse enden zudem erst im Januar und damit zu spät für den Fahrplanwechsel im Dezember. Abellio will die Lücke nun mit ungewöhnlichen Mitteln schließen: Übergangsweise sollen Lokführer aus Stuttgart geholt werden.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte japan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige