Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX im Plus - Hoffnung auf weiter anhaltende Geldflut

DAX im Plus - Hoffnung auf weiter anhaltende Geldflut

Archivmeldung vom 29.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Dax im Plus
Dax im Plus

Bild von Mediamodifier auf Pixabay

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.640,47 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,45 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Sowohl EZB als auch Fed hatten in den letzten Tagen Signale gesendet, wonach die Geldflut an den Märkten anhalten könnte, hinzu kamen positive Quartalsberichte vieler Unternehmen. Europaweit gehörten Gebrauchsgüterhersteller, die Autoindustrie und Banken zu den größten Gewinnern, nicht so gut lief es für die Sektoren Reise und Telekommunikation. Im DAX waren Deutsche Bank, Daimler und Infineon Spitzenreiter, für Papiere der Deutschen Post ging es bergab.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1885 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8414 Euro zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige