Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Deutsche Bahn schickt ICE-Flotte zum "Frühjahrsputz"

Deutsche Bahn schickt ICE-Flotte zum "Frühjahrsputz"

Archivmeldung vom 29.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
ICE im Bahnhof
ICE im Bahnhof

Foto: ZH2010
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Bahn beordert nach dem Oster-Reiseverkehr erstmals alle 253 ICE-Züge in die Werkstätten zu einem "Frühjahrsputz". Vom 29. März bis Ende Mai sollen alle Züge gründlich gereinigt sowie technisch und optisch wieder fit gemacht werden. "Wir stellen die Flotte auf Null" sagte Verkehrsvorstand Berthold Huber dem "Handelsblatt".

Geplant ist eine Generalrevision aller kundenrelevanten Einrichtungen in den Zügen. Vom Bordbistro über Sitze und Teppichböden bis zu den Toiletten soll alles auf Beschädigungen, Funktion und Optik gecheckt und gegebenenfalls repariert werden.

Diese Frühjahrs-Inspektion kostet die Bahn rund zehn Millionen Euro. Sie soll künftig in jedem Jahr durchgeführt werden und ist Bestandteil der Qualitätsoffensive, die Bahnchef Rüdiger Grube versprochen hat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte badet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige