Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Kaufland übernimmt bis zu 125 Real-Märkte

Kaufland übernimmt bis zu 125 Real-Märkte

Freigeschaltet am 27.03.2024 um 17:25 durch Mary Smith
Kaufland Logo
Kaufland Logo

Die Supermarktkette Kaufland will noch mehr Märkte des Konkurrenten Real übernehmen als bisher bekannt. "Wir sind in Verhandlungen mit Vermietern zu weiteren Real-Märkten, die jetzt wegen der Insolvenz des Unternehmens schließen mussten", sagte Deutschlandchef Jochen Kratz im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe).

"Wir werden insgesamt bis zu 125 ehemalige Real-Märkte in das Filialnetz von Kaufland integrieren." Bisher hat der Händler 102 Standorte des insolventen Ex-Konkurrenten übernommen und umgebaut. "Mindestens 13 weitere Märkte werden bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres folgen", kündigte der Manager an, der seit Anfang Januar die Leitung des Deutschlandgeschäfts von Kaufland übernommen hat. "Die Integration der Real-Märkte bringt uns bisher einen zusätzlichen Umsatz von drei Milliarden Euro pro Jahr", erklärte Kaufland-Manager Kratz. Zehn der bereits übernommenen Real-Märkte liegen beim Umsatz unter den Top-20-Standorten des gesamten Kaufland-Netzes.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kragen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige