Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Opel Group-Chef Dr. Neumann kündigt den brandneuen Astra an

Opel Group-Chef Dr. Neumann kündigt den brandneuen Astra an

Archivmeldung vom 06.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Adam Opel AG/Thorsten Weigl"
Bild: "obs/Adam Opel AG/Thorsten Weigl"

Dr. Karl-Thomas Neumann schlägt im September ein neues Kapitel in der rund 80-jährigen Geschichte erfolgreicher Opel-Kompaktklasse-Fahrzeuge auf: Zu Beginn der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt (17. bis 27. September 2015) enthüllt der Opel Group-Chef den komplett neu konstruierten Astra. Während derzeit vollständig getarnte Entwicklungs-Prototypen die Runde machen, gibt Neumann bekannt, dass den neuen Astra ein "fantastisches Design" auszeichnet. Darüber hinaus werden höchste Effizienz und jede Menge Innovationen für das Volumenmodell sprechen.

Entwickelt vom sprichwörtlichen weißen Blatt Papier, hat Neumann für die elfte Kompaktklasse-Generation von Opel neue Prioritäten und Ziele gesetzt. Demnach ist der Newcomer so revolutionär und in jeder Hinsicht effizient wie nie zuvor. Beispiel Packaging: Während die Karosserie kürzer als beim Vorgänger ausfällt, wächst der Komfortraum für die Passagiere spürbar. Gleichzeitig gelang es den Opel-Ingenieuren, das Fahrzeuggewicht substanziell zu reduzieren. So wird der neue Astra nicht nur spürbar agiler, sondern auch deutlich sparsamer. Als Ergebnis der größten Motorenoffensive der Unternehmensgeschichte kommen ausschließlich modernste Antriebe zum Einsatz, verspricht der Opel Group-Chef.

Seit der erste kompakte Opel vom Band rollte, bildeten erst der Kadett und bis heute der Astra den Kern im breiten Produktspektrum von Opel. Bis dato verließen mehr als 24 Millionen Kompaktmodelle die Opel-Hallen. "Die Kadett-Generationen haben Millionen von Menschen zu individueller Mobilität verholfen. Und mit den unterschiedlichen Astra-Generationen hat Opel immer wieder innovative Technologien aus höheren Fahrzeugklassen ins erschwingliche Kompaktsegment geholt", sagt Dr. Karl-Thomas Neumann. "Jede Weiterentwicklung hat die Messlatte in Sachen Sicherheit, Komfort und Effizienz weiter angehoben. Der neue Astra wird einmal mehr Standards in diesem Volumensegment setzen und er wird das erste neue Modell mit Opel OnStar zur Markteinführung sein - der persönliche Mobilitäts- und Service-Assistent leistet 24 Stunden lang an 365 Tagen im Jahr wertvolle Dienste."

Quelle: Adam Opel AG (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: