Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Mehrheit der Partnerschaften entscheidet gleichberechtigt über Vermögen

Umfrage: Mehrheit der Partnerschaften entscheidet gleichberechtigt über Vermögen

Archivmeldung vom 13.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Oliver Thaler / pixelio.de
Bild: Oliver Thaler / pixelio.de

In jeder zweiten Partnerschaft entscheiden Männer und Frauen gleichberechtigt über das Vermögen. Im Schnitt über alle Altersgruppen liegt der Wert bei 54 Prozent, so das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Finanzdienstleisters Horbach. Je höher das Haushaltsnettoeinkommen und je jünger die Befragten sind, desto gleichberechtigter würden sich die Paare sehen.

Nach Regionen betrachtet liegt der Zustimmungswert ebenfalls bei über 50 Prozent. Im Norden Deutschlands ist der Wert mit über 60 Prozent der Umfrageteilnehmer besonders hoch. Auch bei einem anderen Punkt zeigen sich die Frauen selbstbewusst. 49 Prozent der weiblichen Befragten gaben an, dass sie großen Wert auf finanzielle Unabhängigkeit legen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zander in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige