Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Nur fünf ostdeutsche Manager in DAX-Vorständen

Nur fünf ostdeutsche Manager in DAX-Vorständen

Archivmeldung vom 06.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Mehr als 28 Jahre nach dem Mauerfall finden sich in den Vorstandsetagen der 30 DAX-Unternehmen nach wie vor so gut wie keine Manager aus Ostdeutschland. Das berichtet der "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe) nach einer Umfrage unter den DAX-Konzernen.

Von den 196 Vorstandsposten in den größten deutschen Aktiengesellschaften sind demnach nur fünf mit Managern besetzt, die aus dem Osten Deutschlands kommen. In 26 DAX-Unternehmensvorständen sei der Osten personell gar nicht vertreten, schreibt die Zeitung weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: