Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lekkerland-Übernahme durch Rewe: Markenverband kritisiert Erlaubnis

Lekkerland-Übernahme durch Rewe: Markenverband kritisiert Erlaubnis

Archivmeldung vom 09.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lekkerland
Lekkerland

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Markenverband, der die Interessen der großen Konsumgüterhersteller vertritt, hat die Genehmigung der Übernahme des Großhändlers Lekkerland durch Rewe kritisiert.

"Die Entscheidung des Bundeskartellamtes ist aus Sicht des Markenverbandes bedauerlich", sagte Andreas Gayk, Leiter Wettbewerbs- und Vertriebspolitik des Verbandes, dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Es werde damit ein widersprüchliches Signal gesendet: Während im digitalen Bereich die Entstehung und Wirkung von Marktmacht der großen Plattformen immer kritischer beäugt werde, scheine der zuletzt klare Blick auf die stationären Handelsplattformen wieder getrübt. "Die Verstärkung ihrer Macht wird mit der heutigen Entscheidung akzeptiert", sagte Gayk.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte osmose in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige