Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Essen-Katernberg: Brand einer Fritteuse greift auf Lüftungsanlage und Gebäude über - Schutzengel aktiv

Essen-Katernberg: Brand einer Fritteuse greift auf Lüftungsanlage und Gebäude über - Schutzengel aktiv

Archivmeldung vom 08.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Feuerwehr Essen
Bild: Feuerwehr Essen

Heute Nachmittag, am 07.01.2024 um 14:54 Uhr, meldete der Eigentümer eines Imbiss-Lokals in der Viktoriastraße in Essen-Katernberg der Feuerwehr, dass eine Fritteuse in Brand geraten war und er diese nicht mehr selbstständig ablöschen konnte. Er rettete sich unverletzt ins Freie.

Die Leitstelle der Feuerwehr entsandte sofort Einsatzkräfte der nahgelegenen Feuerwache 4 (Altenessen) und der Feuerwache 1 (Mitte) zu der gemeldeten Adresse. Die nach kurzer Zeit eintreffenden Einsatzkräfte fanden bereits eine massive Rauchentwicklung aus dem eingeschossigen Gastronomiebetrieb vor. Der Brand hatte schon auf die Lüftungsanlage über der Fritteuse übergegriffen. 

Personen befanden sich glücklicherweise keine mehr in dem Lokal.
Sofort wurden durch die Einsatzleitung mehrere Trupps unter Atemschutz mit handgeführten Strahlrohren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die brennende Fritteuse wurde mit einer Löschdecke abgedeckt, so dass die Flammen erstickten. Mit einem handgeführten Strahlrohr wurde der Brand in der Lüftungsanlage ebenfalls erfolgreich bekämpft. Als das Dach des Gebäudes mit der Drehleiter kontrolliert wurde, stellten die Einsatzkräfte Flammen und Glutnester an der Dachkonstruktion fest. Um eine Brandausbreitung zu verhindern, wurden Dachpfannen aufgenommen und die Glutnester im Dach mit einem Strahlrohr abgelöscht und angrenzende Bereiche mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach rund einer Stunde war der Brand abgelöscht und es konnten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen in dem Ladenlokal durchgeführt werden. Dieses ist aufgrund der Kontamination mit Brandrauch aktuell nicht nutzbar. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben, die jetzt die Brandursachenermittlung aufgenommen hat.

Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, dem Führungsdienst, Sonderfahrzeugen, einem Rettungswagen und der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Katernberg für rund eineinhalb Stunden im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Essen (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte friede in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige