Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "Verkehrswende jetzt": "Klimaschützer" vergreifen sich in Berlin an Autos

"Verkehrswende jetzt": "Klimaschützer" vergreifen sich in Berlin an Autos

Archivmeldung vom 12.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Plattfuß (Symbolbild)
Plattfuß (Symbolbild)

Bild: Christine Schmidt / pixelio.de

In der Nacht zum Donnerstag haben selbst ernannte "Klimaschützer" in Berlin die Luft aus zahlreichen Autos gelassen. Bis zu 90 SUV-Fahrer beklagen vor allem in Prenzlauer Berg und Mitte einen zum Teil auch durch Messer verursachten "Platten". Die Polizei ermittelt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Geht so Klimarettung? Vermeintliche Klimaschützer haben in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Prenzlauer Berg und Berlin-Mitte bei zahlreichen Autos die Luft aus den Reifen gelassen, wie die Berliner Zeitung berichtet. Laut Polizeiangaben wurden die ersten Fälle in der Hauptstadt kurz nach Mitternacht bemerkt. An den betroffenen Fahrzeugen hingen Flugblätter mit "umweltpolitischem Bezug", sagte ein Polizeisprecher. Die Pamphlete zeigen unter anderem den Berliner Bären, wie er Autos zu einem Schrotthaufen aufstapelt. Das Tier trägt dabei eine Armbinde mit den Worten "Fuck SUV" sowie "Verkehrswende jetzt".

Am Freitag wurde bekannt, dass auch in Charlottenburg, Steglitz-Zehlendorf und Spandau ähnliche Autos auf ähnliche Art beschädigt wurden. Bei den meisten Autos wurde die Luft aus den Reifen gelassen, bei mindestens zwei Fahrzeugen – in Charlottenburg und in Prenzlauer Berg – wurden die Reifen sogar zerstochen.

Die Polizei vermutet hinter dem Vandalismus Jugendliche, die meinen, sich aggressiv für Klimaschutz engagieren zu müssen. Auch der Staatsschutz nahm Ermittlungen auf. Zuletzt hatten selbst ernannte "Klimaretter" mehrfach verschiedene Autobahnen in der Hauptstadt wie die A100 blockiert und dadurch stundenlange Staus ausgelöst."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geweih in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige