Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hattingen: Spaziergänger finden Phosphorbombe

Hattingen: Spaziergänger finden Phosphorbombe

Archivmeldung vom 18.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Herkströter
Bild: Herkströter

Spaziergänger meldeten gestern Nachmittag einen vermutlichen Kampfmittelfund im Waldgebiet oberhalb der Wittener Straße in Blankenstein. Zur Fundstelle rückte die Hattinger Feuerwehr sowie die Polizei aus.

Bild: Stadt Hattingen
Bild: Stadt Hattingen

Nach einer Inaugenscheinnahme des Fundstücks entschied der Einsatzleiter der Feuerwehr die Fundstelle weiträumig abzusperren. Weiterhin wurde der Bereitschaftsdienst des Fachbereichs Ordnung der Stadt Hattingen alarmiert. An diesen wurde die Einsatzstelle dann auch übergeben.

Der alarmierte Kampfmittelräumdienst kümmerte sich um den Abtransport der noch aktiven, ca 50 cm langen Phosphorbombe um diese im Nachgang unschädlich zu machen.

In Zusammenhang mit dem gestrigen Fund weißt der Fachbereich Ordnung dringend darauf hin, potentielle Kampfmittel nicht zu bewegen und bei einem Fund sofort die zuständigen Behörden zu informieren. Denn auch nach vielen Jahren kann hiervon noch eine Gefahr ausgehen.

Quelle: Feuerwehr Hattingen (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kosmos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige