Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Stasi-Gästehaus in Frankfurt (Oder) identifiziert

Stasi-Gästehaus in Frankfurt (Oder) identifiziert

Archivmeldung vom 31.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR
Wappen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR

Foto: Nickel Chromo
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Frankfurt (Oder) ist erst jetzt ein Gästehaus der DDR-Staatssicherheit identifiziert worden. Wie der Leiter der regionalen Stasiunterlagenbehörde, Sielaff, dem rbb bestätigte, gehörte die Anlage einem Sonderreferat von Generalleutnant Neiber. Dieser war der Stellvertreter von Stasichef Mielke und betrieb das Frankfurter Haus für besonders wichtige IMs und treue Stasifunktionäre. Zeitweise arbeiteten in der Villa im Stadtteil Nord 50 Köche und Kellner.

In einem unterirdischen Gang- und Garagensystem unter der Villa befinden sich noch immer Frisörsalon, Schwimmbad und Sauna in einem fast unberührten Zustand.

Die Stadt hat die Villa jetzt an einen Geschäftsmann verkauft. Den Verantwortlichen war die Geschichte des Hauses nicht bekannt.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kugel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen