Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Staatsanwaltschaft durchsucht Bundeswehr-Gesellschaft gebb

Staatsanwaltschaft durchsucht Bundeswehr-Gesellschaft gebb

Archivmeldung vom 22.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb
Logo Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb

Wegen des Verdachts der Untreue und vergaberechtswidriger Absprachen bei Ausschreibungen in Millionenhöhe hat die Staatsanwaltschaft Köln heute die Räume der Bundeswehr-Logistik-Gesellschaft Gebb in Köln Porz durchsucht. Dies bestätigte Staatsanwaltssprecher Ulrich Bremer auf "Bild"-Anfrage.

Hintergrund sind Vorwürfe gegen Gebb-Logistik-Chef Ulf Lubienetzki, der nach "Bild"-Informationen auffällig viele Aufträge an die Beratungsfirma Bearing Point vergeben haben soll. Mit einem Mitarbeiter von Bearing Point ist Lubienetzki befreundet. Lubienetzki wurde am Mittwoch vom Dienst freigestellt. Auch der Verteidigungsausschuss des Bundestages befasst sich in seiner nächsten Sitzung mit den Vorgängen rund um die Gebb.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: