Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mecklenburg-Vorpommern: 22 Kinder bei Hornissen-Angriff verletzt

Mecklenburg-Vorpommern: 22 Kinder bei Hornissen-Angriff verletzt

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rita Thielen / pixelio.de
Bild: Rita Thielen / pixelio.de

In Röbel an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern sind 22 Kinder bei einem Hornissen-Angriff verletzt worden. Das teilten die örtlichen Behörden am Montag mit. Die Kinder befanden sich gerade auf einem Klassenausflug, als die Insekten die Gruppe attackierten.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Nach Angaben der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte konnten die meisten Grundschüler aber schnell wieder entlassen werden. Wie der Angriff der Hornissen, die offenbar gestört wurden, genau ablief ist noch unklar.

Ein Hornissenstich wird vom Menschen gemeinhin etwas schmerzhafter als der einer kleineren Wespe empfunden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen