Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Waldbröl: Ein Huhn - und nun?

Waldbröl: Ein Huhn - und nun?

Archivmeldung vom 17.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fundhuhn Waldbröl
Fundhuhn Waldbröl

Bild: Polizei

Eine Tankstellenmitarbeiterin staunte am Montagabend (16. September) nicht schlecht. Auf dem Tankstellengelände in der Brölstraße lief und flatterte um 22:30 Uhr ein Huhn. Die 23-jährige Angestellte fing das Huhn kurzerhand ein, wusste allerdings nicht so recht, wohin denn nun. Also informierte sie die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung nahm das Tier in Obhut und brachte es zur Wache.

Hinweise auf den oder die Eigentümer liegen der Polizei derzeit nicht vor, werden jedoch gerne entgegen genommen. Das Huhn befindet sich aktuell in der Obhut eines Tierschutzvereins.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis (ots)

Anzeige: