Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kardinal Meisner sieht keinen Reformdedarf bei Katholischer Kirche

Kardinal Meisner sieht keinen Reformdedarf bei Katholischer Kirche

Archivmeldung vom 24.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Joachim Kardinal Meisner, Gemälde von Gerd Mosbach, 2010
Joachim Kardinal Meisner, Gemälde von Gerd Mosbach, 2010

Foto: Gemos
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Kölner Kardinal Meisner sieht in der katholischen Kirche aktuell keinen Reformbedarf. Das sagte Meisner an Heiligabend dem "Deutschlandfunk". Die Kirche habe sich dem Wort Gottes anzupassen und nicht der Meinung der Menschen. Damit widersprach er Papst Franziskus, der zuvor konkrete Schritte zur Reform der Kirche gefordert hatte.

Gleichzeitig reagierte Meisner auf eine großangelegte Befragung von Gläubigen im Auftrag des Vatikans, bei der es um die Themen Familie, Ehe und Sexualmoral ging.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bord in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige