Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Polizei verhindert islamistischen Anschlag in Hamburg

Polizei verhindert islamistischen Anschlag in Hamburg

Archivmeldung vom 10.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland / CC0-PublicDomain-Pixabay-Bernhard_Staerck#
Bild: AfD Deutschland / CC0-PublicDomain-Pixabay-Bernhard_Staerck#

Die Hamburger Polizei hat einen islamistischen Terroranschlag verhindert. Laut Innensenator Andy Grote sowie dem Landeskriminalamt soll ein 20-Jähriger mit deutsch-marokkanischer Herkunft und Verbindungen in die radikal-islamische Szene versucht haben, eine Handfeuerwaffe sowie Handgranate zu kaufen.

Die Hamburger AfD-Fraktion hat zur Aufklärung eine Kleine Anfrage in die Hamburgische Bürgerschaft eingereicht.

Dazu der Fraktionschef Dirk Nockemann: „Wir erleben die Auswüchse einer radikal-islamischen Parallelgesellschaft, die eine ernsthafte Bedrohung für unsere freiheitliche-demokratische Gesellschaft darstellt. Die Migrationspolitik ist auf ganzer Linie gescheitert. Wir fordern Rot-Grün auf, dringend entgegenzusteuern und den wachsenden Islamismus in Hamburg mit entschlossener Härte zu bekämpfen! Wir danken der Polizei für den erfolgreichen Zugriff, wodurch das Schlimmste verhindert werden konnte.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dussel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige