Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Dreßing ruft katholische Kirche zur Einsetzung von Kommission auf

Dreßing ruft katholische Kirche zur Einsetzung von Kommission auf

Archivmeldung vom 20.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Ruth Rudolph / pixelio.de
Bild: Ruth Rudolph / pixelio.de

Der Leiter der Forensischen Psychiatrie am Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit und Mitverfasser der großen Missbrauchsstudie im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, Harald Dreßing, hat die katholische Kirche dazu aufgerufen, eine neutrale Kommission mit der Aufklärung des sexuellen Missbrauchs zu beauftragen.

"Wir haben für unsere Studie ja nur anonymisierte Daten erhalten. Jetzt müsste eine neutrale Kommission die Akten einsehen und Ross und Reiter benennen. Es geht da nicht um die Befriedigung primitiver Rachegefühle. Eine Untersuchung ist notwendig, damit die Strukturen des sexuellen Missbrauchs analysiert werden können, um eine wirksame Prävention in Zukunft zu betreiben", sagte Dreßing dem "Mannheimer Morgen".

Dreßing kritisierte, dass die Missbrauchsopfer beim Gipfel in Rom viel zu wenig einbezogen würden. "Dabei sind die Betroffenen die eigentlichen Experten für die Analyse und die Aufarbeitung. Die Kleriker sind ja ein Teil des Problems und können deshalb nicht federführend in der Aufarbeitung sein. Es waren geweihte Priester, die die Taten begangen, damit unangemessen umgegangen sind oder die Taten sogar vertuscht haben", so Dreßing weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige