Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Idstein: Anruf von falschen Polizeibeamten

Idstein: Anruf von falschen Polizeibeamten

Archivmeldung vom 21.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Am Donnerstagmittag wurde in Idstein eine 73-jährige Frau von einem falschen Polizeibeamten angerufen. Der Anrufer gab sich als Polizist aus und versuchte die Seniorin im Verlauf des Telefonats geschickt nach deren Vermögensverhältnissen auszufragen. Die 73-Jährige reagierte jedoch genau richtig, indem sie sich keine Informationen entlocken ließ, das Gespräch beendete und stattdessen die "echte" Polizei kontaktierte.

Wegen des aktuellen Anrufs hier der dringende Hinweis der Polizei: Richtige Beamtinnen und Beamten rufen niemals mit der Telefonnummer 110 an und fragen erst recht nicht am Telefon nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren Sie die örtliche Polizei.

Quelle: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leihe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige