Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Eigeltingen: Menschenrettung durch die Feuerwehr Honstetten mit außergewöhnlichen Mitteln

Eigeltingen: Menschenrettung durch die Feuerwehr Honstetten mit außergewöhnlichen Mitteln

Archivmeldung vom 27.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Personenrettung im Schnee Bild: Feuerwehr
Personenrettung im Schnee Bild: Feuerwehr

Bei einer sportlichen Aktivität im Schnee hatte sich am Sonntagnachmittag, 24. Januar ein Mann im Wasserburger Tal in der Nähe von Honstetten das Bein verletzt. Der verständigte Rettungsdienst konnte ihn jedoch nicht transportieren, da sich die Unfallstelle weit entfernt von der Straße im abschüssigen nicht befahrbaren Gelände befand.

Zur Transporthilfe wurde daher die Feuerwehr Abteilung Honstetten und für die Zufuhr des technischen Equipments der Kommandant von Eigeltingen alarmiert. Durch die in der ländlichen Region oft notwendige Improvisation wurden kurzerhand von der Feuerwehr zwei private Traktoren organisiert, die den Patienten und den Rettungsdienst sicher durch den Schnee brachten. Eine schnelle Personenrettung, wie sie bei Feuerwehren auf dem Land funktioniert!

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Eigeltingen (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leucin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige