Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Dortmund: Akku leer? - E-Scooter in die Gleise geworfen

Dortmund: Akku leer? - E-Scooter in die Gleise geworfen

Archivmeldung vom 12.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Bundespolizei
Bild: Bundespolizei

Unbekannte warfen heute Nacht (12. August) im Bereich einer Brücke über die Bahnstrecke Dortmund - Bochum einen E-Scooter in die Gleisanlagen. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen! Gegen 3:30 Uhr wurde der Bundespolizei im Bereich der Bahnstrecke an der Wittener Straße in Dortmund ein Gegenstand in den Gleisanlagen gemeldet.

Vor Ort stellten Bundespolizisten fest, dass ein E-Scooter von der Bahnüberführung in die Gleisanlagen geworfen und stark beschädigt wurde. Der oder die Verursacher konnten nicht festgestellt werden.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Zeugen, die Hinweise zu Tatverdächtigen geben können werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 in Verbindung zu setzen (Tatzeit: 12. August, circa 2 Uhr bis 3:45 Uhr) *ST

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin (ots)

Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drill in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige