Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bundesschülerkonferenz will schnell wieder Präsenzunterricht

Bundesschülerkonferenz will schnell wieder Präsenzunterricht

Archivmeldung vom 08.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Schüler bearbeiten Online-Prüfungsaufgaben in einem Computerraum (2015)
Schüler bearbeiten Online-Prüfungsaufgaben in einem Computerraum (2015)

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesschülerkonferenz dringt auf eine rasche Rückkehr zum Präsenzunterricht. In einer Zeit mit steigenden Impfquoten "muss der Öffnungsblick vor allem auf Schulen gerichtet sein", sagte Generalsekretär Dario Schramm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben).

"Schulen sollten der erste Ort der Öffnungen sein, sobald es möglich ist." Distanzunterricht funktioniere nach mehr als einem Jahr Pandemie immer noch nicht. Inzwischen meldet das Robert-Koch-Institut für sechs Bundesländer eine Inzidenz von unter 100. In diesen Gebieten müssten Schulen systematisch wieder öffnen, betonte Schramm. Dabei müsse der Infektionsschutz gewährleistet sein. "In vielen Bundesländern starten jetzt zusätzlich die Impfungen von Lehrern, das trägt sicherlich zu einem noch besseren Schutz bei."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte port in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige