Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Flüchtlinge vom Oranienplatz bekommen Winterunterkunft in Wedding

Flüchtlinge vom Oranienplatz bekommen Winterunterkunft in Wedding

Archivmeldung vom 22.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Berlin
Wappen von Berlin

Für die protestierenden Flüchtlinge vom Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg zeichnet sich eine Lösung für eine Unterkunft jenseits des Zeltlagers in Friedrichshain-Kreuzberg ab. Der Caritasverband bietet nach Informationen der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe) den Flüchtlingen an, in ein früheres Seniorenheim in Wedding zu ziehen. Am Freitagnachmittag nahm die Feuerwehr das Gebäude brandschutztechnisch ab.

Der Caritas zufolge war abzusehen, dass die Abnahme mit kleinen Auflagen erfolgen werde. Ein Vertrag mit einem Hostel im Friedrichshain, das Sozialsenator Mario Czaja (CDU) ins Spiel gebracht hatte, war zuvor nicht zustande gekommen. Die Flüchtlinge selbst wissen zwar, dass sie möglicherweise ein Haus in Wedding bekommen sollen, haben es aber noch nicht gesehen. Nach einer Besichtigung wollen sie entscheiden, ob sie das Angebot annehmen.

Quelle: neues deutschland (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: