Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: 65-Jähriger wird verschüttet und stirbt

Bayern: 65-Jähriger wird verschüttet und stirbt

Archivmeldung vom 27.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Im niederbayerischen Landkreis Passau ist am Donnerstagmittag ein 65-jähriger Mann aus Österreich bei privaten Baggerarbeiten verschüttet und tödlich verletzt worden. Der Verunglückte half einem Verwandten bei Arbeiten an einem Entwässerungsgraben und befand sich dabei in einem etwa 1,50 Meter breiten und 2,50 Meter tiefen Graben, teilte die örtliche Polizei mit.

Aus noch ungeklärter Ursache setzte sich demnach seitliches Erdreich in Bewegung und begrub den 65-Jährigen unter sich. Der 75-jährige Verwandte des Verunglückten verständigte die Rettungskräfte und begann zusammen mit seinem Sohn damit, den 65-jährigen Österreicher aus dem Erdreich zu befreien. Zwar konnte der Mann mit schweren Verletzungen aus dem Entwässerungsgraben geborgen werden. Er erlag seinen Verletzungen aber wenig später noch am Unfallort, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tumor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige