Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Muslime legen Hygiene-Konzept für Ramadan vor

Muslime legen Hygiene-Konzept für Ramadan vor

Archivmeldung vom 23.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Islamisierung: Ortstafel der Hansestadt Rostock auf Arabisch.
Islamisierung: Ortstafel der Hansestadt Rostock auf Arabisch.

Bild: anonymousnews.ru / Eigenes Werk

Der Koordinationsrat der Muslime hat dem Bundesinnenministerium ein Konzept für die schrittweise Öffnung der Moscheen vorgelegt. "Das Betreten der Moscheen ist nur mit einem Mundschutz möglich", heißt es in dem Papier, über das die "Bild" berichtet.

Zu den weiteren Auflagen für Moscheen, die inmitten des Fastenmonats Ramadan öffnen sollen, gehört das Verbot der rituellen Waschung in Sanitäranlagen. Dazu sollen im Gebetsraum jedem Besucher "zehn Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen". In den ersten Tagen sollen Moscheen nur für das Mittagsgebet und "gegebenenfalls das Nachmittagsgebet" öffnen.

Trotz der Auflagen will der "Koordinationsrat der Muslime" älteren Menschen ab 65 Jahren "dringend empfehlen, ihre Gebete zu Hause zu verrichten und zu ihrem eigenen Schutz nicht in die Moschee zu kommen". Auch Jugendliche unter 16 Jahren sollen während der Coronakrise nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Moscheen, die nicht zur Einhaltung der Auflagen imstande sind, wird "dringend davon abgeraten, die stufenweise Öffnung einzuleiten". Der Fastenmonat Ramadan beginnt am Freitag (24. April) und endet am 23. Mai. Der Beginn der schrittweisen Öffnung der Moscheen wird von Gesprächen zwischen Bundeskanzleramt und Ministerpräsidenten am 30. April anvisiert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geeilt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige